Welche Zuchtauflagen Müssen beachet werden

HD-Auswertung, verwendung in der Zucht & Verpaarung

Patella-Auswertung, verwendung in der Zucht & Verpaarung

Patellaluxation:

Verlagerung der Kniescheibe nach innen oder nach außen aus der Rinne am Oberschenkel. Eine Verlagerung kann vorübergehend aber auch dauerhaft sein. Häufig ist sie mit einer Fehlstellung der Gliedmaße verbunden. Sie kann sowohl angeboren sein, wie auch nach einer Verletzung auftreten.

Grad 0: Alles in Ordnung

Grad 1: Die Kniescheibe lässt sich verschieben ohne klinische Symptome

Grad 2: Die Kniescheibe verschiebt sich spontan und bleibt verschoben bis sie manuell zurückverlagert wird bzw. der Hund durch Strecken des Kniegelenks die Kniescheibe zurückverlagert.

Grad 3: Die Kniescheibe ist meistens verlagert, kann jedoch zurückverlagert werden, verlagert sich aber sofort wieder. 

Grad 4: Die Kniescheibe ist ständig verlagert - Kniegelenke können nicht durchgestreckt werden.

DNA-Tests, Verwendung in der Zucht & Verpaarung

> CCL, PLL, PRA3, PRA rcd4

In die Zucht müssen unbedingt die Träger-Tiere mit einbezogen werden, damit ein Genpool nicht grundlos verkleinert wird! Träger sind gesunde Tiere, die nicht an der getesteten Krankheit erkranken können, weil Sie nur 1 mutiertes Gen tragen und zum Ausbruch einer Krankheit 2 mutierte Gene vorliegen müssen (s. Betroffene!)

frei x frei = frei  |  frei x Träger = frei oder Träger

Welche Kosten entstehen bis ein Tibet Terrier "zuchttauglich" ist?

Untersuchung   Kosten  

1. Hüftgelenksdysplasie [HD]

     incl. Gutachten + Ahnentafeleintrag

  ca. 250.- €  

2. Patella

     incl. Ahnentafeleintragung

  ca.   50.- €  
3. Zahnstatusbeurteilung
    durch einen Tierarzt incl. Beurkundung & Röntgenbilder 
  ca.   60.- €  
4. CCL [DNA Test]   ca.   45.- €  
5. PLL [DNA Test]   ca.   45.- €  
6. PRA|LL [jährlich]   ca.   50.- €  = 500.- €
       

7. 2 Ausstellungen

     [Mindestbeurteilung = "SG"]

  ca.   80.- €  =   80.- €
       
8. Ankörung   ca.   52.- €  =   52.- €
       
          632.- €